Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes


Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt Kiel-Holtenau

Hier gelangen Sie direkt zum Inhalt der Seite.

 

Hauptnavigation:


Inhalt: Schwimmgreifer (SG) 'Griep To''

Der Schwimmkran 'Griep To' wurde 1963 bei der Werft Nobiskrug in Rendsburg gebaut. Das Fahrzeug wird insbesondere für den Betrieb und die Unterhaltung der Schleusenanlage in Kiel-Holtenau benötigt. Es dienst als Hebegerät und als Seilbagger. Mit seinem Haken samt Seilwinde am Heck kann es im Wasser schwere Lasten anheben und halten bzw. diese durch das Wasser von Ort zu Ort transportieren - zum Beispiel die 16 Tonnen schweren Torunterwagen auf denen die Schiebetore der Großen Schleuse fahren, wenn diese aufgrund von Verschleiß ausgetauscht werden müssen.

Weitere Informationen zum Thema 'Schleusenanlage Kiel-Holtenau' finden Sie - hier...


Technische Daten

Länge ü.a. 24,98 m
Breite ü.a. 8,66 m
Tiefgang max. 1,71 m
Vermessung keine Seevermessung
Höchstgeschwindigkeit 5,80 kn (10,50 km/h)
Antriebssystem 2 x Schottel-Ruder Propeller SRP 60
Antriebsleistung 126,00 kW (2 x 63 kW, DAIMLER CHRYSLER Antrieb OM 352 - 4 Zylinder)
Bugstralruder kein Bugstrahlruder
Kran 13 t bei 5,60 m Auslage
Decksfläche 200,80 m²
Besatzung 3
   
 
  Schwimmgreifer 'Griep to'