Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes


Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt Kiel-Holtenau

Hier gelangen Sie direkt zum Inhalt der Seite.

 

Hauptnavigation:


Inhalt: Zuständigkeitsbereich

Die Karte zeigt den Zuständigkeitsbereich des WSA Kiel-Holtenau - inmitten der Zuständigkeiten der anderen WSÄ im Bereich der Generaldirektion für Wassrstraßen und Schifffahrt (GDWS), Außenstelle Nord (ehem. WSD Nord - unserer vorgesetzten Behröde). Sieben WSÄ gehören zur GDWS Außenstelle Nord. Westlich ist es das WSA Brunsbüttel, das sich ab Breiholz bis nach Brunsbüttel um den Kanal kümmert. Nördlich ist es das WSA Tönning (Eider) und östlich das WSA Lübeck (Kieler Förde). Die Kieler Förde gehört also nicht zum Zuständigkeitsbereich des WSA Kiel-Holtenau, nur die Zufahrt zum Kanal direkt vor den Kieler Kanalschleusen gehört noch zu unserem Zuständigkeitsbereich. Örtlich sind wir von Kanalkilometer 49,5 (Breiholz, westlich von Rendsburg) bis Kanalkilometer 98,6 (Kieler Förde) für die Wasserstraße, dem darauf fahrenden Schiffsverkehr sowie die meisten der verschiedenen Kanalquerungen (Kanalfähren, Brücken, Tunnel) zuständig. Unser Außenbereich (Außenbezirk Rendsburg, Außenbezirk Kiel-Holtenau, Bauhof Rendsburg, Fachgruppe Nachrichtentechnik und die Verkehrszentrale NOK ist dabei in der Region direkt vor Ort und erster Ansprechpartner für alle, die die Wasserstraße NOK nutzen.

Zum Einzugsbereich des NOK gehören auch die folgenden Wasserstraßen für die wir ebenfalls genauso verantwortlich sind.


Mehr über den NOK erfahren Sie unter Nord-Ostsee-Kanal

Bitte klicken Sie auf die nachstehende Karte um sie zu vergrößern...